Was ist ein Abszess ?

Ein Abszess ist eine schmerz­hafte Ansamm­lung von Eiter, die meist durch eine bak­te­ri­elle Infek­tion ver­ur­sacht wird. Abszesse kön­nen sich über­all im Kör­per ent­wi­ckeln.

Haut­ab­szesse – die sich unter der Haut ent­wi­ckeln.
innere Abszesse – die sich im Kör­per, in einem Organ oder in den Räu­men zwi­schen den Orga­nen ent­wi­ckeln.

Sym­ptome eines Abszes­ses

Ein Haut­ab­szess tritt oft als geschwol­le­ner, mit Eiter gefüll­ter Kno­ten unter der Ober­flä­che der Haut auf. Sie kön­nen auch andere Sym­ptome einer Infek­tion haben, wie z.B. eine hohe Tem­pe­ra­tur (Fie­ber) und Schüt­tel­frost.

Es ist schwie­ri­ger, einen Abszess im Inne­ren des Kör­pers zu iden­ti­fi­zie­ren, aber es gibt auch Anzei­chen :

Schmer­zen im betrof­fe­nen Bereich
eine hohe Tem­pe­ra­tur
all­ge­mei­nes Unwohl­sein

Ursa­chen von Abszes­sen

Die meis­ten Abszesse wer­den durch eine bak­te­ri­elle Infek­tion ver­ur­sacht.

Wenn Bak­te­rien in den Kör­per gelan­gen, schickt das Immun­sys­tem infek­tiöse weiße Blut­kör­per­chen in den betrof­fe­nen Bereich.

Wenn die wei­ßen Blut­kör­per­chen die Bak­te­rien angrei­fen, stirbt etwas Gewebe in der Nähe und bil­det ein Loch, das sich dann mit Eiter füllt, um einen Abszess zu bil­den. Der Eiter ent­hält eine Mischung aus abge­stor­be­nem Gewebe, wei­ßen Blut­kör­per­chen und Bak­te­rien.

Interne Abszesse ent­ste­hen oft als Kom­pli­ka­tion einer bestehen­den Erkran­kung, wie z.B. einer Infek­tion an ande­rer Stelle im Kör­per. Wenn Ihr Blind­darm z.B. durch eine Blind­darm­ent­zün­dung platzt, kön­nen sich Bak­te­rien in Ihrem Bauch (Bauch) aus­brei­ten und einen Abszess aus­lö­sen.

Behand­lung eines Abszes­ses

Ein klei­ner Haut­ab­szess kann auf natür­li­che Weise abflie­ßen, oder ein­fach schrump­fen, aus­trock­nen und ohne Behand­lung ver­schwin­den.

Grö­ßere Abszesse kön­nen jedoch mit Anti­bio­tika behan­delt wer­den müs­sen, um die Infek­tion zu besei­ti­gen, und der Eiter muss even­tu­ell ent­leert wer­den. Dies geschieht in der Regel ent­we­der durch das Ein­füh­ren einer Nadel durch die Haut oder durch einen klei­nen Schnitt in der Haut über dem Abszess.

Vor­beu­gung von Haut­ab­szes­sen

Die meis­ten Haut­ab­szesse wer­den durch Bak­te­rien ver­ur­sacht, die in eine kleine Wunde, die Haar­wur­zel oder ein blo­ckier­tes Haut­fett oder eine Schweiß­drüse gelan­gen.

Die Sicher­stel­lung, dass Ihre Haut sau­ber, gesund und weit­ge­hend frei von Bak­te­rien ist, kann dazu bei­tra­gen, das Risiko der Ent­ste­hung von Haut­ab­szes­sen zu ver­rin­gern.