Super­food Kür­bis – eine gesunde und kalo­rien­arme Vital­stoff­bombe

Der Kür­bis ist vor allem in den Herbst- und Win­ter­mo­na­ten ein kuli­na­ri­sches High­light. Er ist kalo­rien­arm, gesund, köst­lich und viel­fäl­tig ein­setz­bar. Zudem ent­hält Kür­bis zahl­rei­che Vit­amine und Mine­ral­stoffe. Diese Eigen­schaf­ten machen den Kür­bis zu einem wah­ren Super­food und einer rich­ti­gen Vital­stoff­bombe. Erfah­ren Sie hier, warum Kür­bis so wich­tig für die mensch­li­che Gesund­heit ist.

Wert­volle Inhalts­stoffe – darum ist Kür­bis so gesund

Ein Kür­bis ent­hält pro 100 Gramm nur 25 Kalo­rien und ist somit ein sehr begehr­tes Lebens­mit­tel für alle, die Wert auf eine schlanke Linie legen. Wer sich leicht ernäh­ren möchte oder das Kör­per­ge­wicht sen­ken muss, sollte Kür­bis unbe­dingt auf den Spei­se­plan set­zen.

Zudem ent­hält Kür­bis zahl­rei­che Mine­ral­stoffe wie Eisen, Kalium, Magne­sium, Zink, Selen sowie Vit­amin B. Eisen benö­tigt der mensch­li­che Kör­per drin­gend für den Sauer­stoff­trans­port. Kalium ist unter ande­rem für die Erreg­bar­keit der mensch­li­chen Ner­ven­zel­len wich­tig. Die im Kür­bis ent­hal­te­nen Mine­ral­stoffe sind sehr wich­tig für Haut, Haare, Nägel und Bin­de­ge­webe.

Wert­volle Caro­ti­no­ide sor­gen für die orange Fär­bung des Frucht­flei­sches : Beta-Caro­tin kann der Orga­nis­mus in Vit­amin A umwan­deln, das vor allem für die Haut, die Augen und die Schleim­häute wich­tig ist.

Kür­bisse sind ins­be­son­dere in der Herbst­kü­che sehr beliebt. Sie ent­hal­ten viele wert­volle Bal­last­stoffe und sor­gen somit für einen lang­an­hal­ten­den Sät­ti­gungs­ef­fekt. Rund 800 ver­schie­dene Kür­bis­ge­wächse sind von kuli­na­ri­schem Inter­esse : Sie sor­gen für geschmack­volle Abwechs­lung und sind gleich­zei­tig sehr bekömm­lich.

Die rich­tige Lage­rung

Es lässt sich ein­fach fest­stel­len, ob ein Win­ter­kür­bis reif ist. Hier hilft ein Klopf­test wei­ter : Ein hoher Klang deu­tet auf einen rei­fen Kür­bis hin. Zudem sollte der Kür­bis beim Ein­kauf eine unver­letzte Schale und einen unver­sehr­ten Stiel besit­zen.

Die­ses Gemüse sollte mög­lichst kühl gela­gert wer­den. In einem küh­len Kel­ler kann eine mehr­wö­chige Halt­bar­keit sicher­ge­stellt wer­den. Ein bereits ange­schnit­te­ner Kür­bis sollte im Ide­al­fall in Frisch­hal­te­fo­lie gewi­ckelt und im Kühl­schrank auf­be­wahrt wer­den. Auf diese Weise bleibt der Kür­bis zwei bis drei Tage frisch.

Fazit – Kür­bis ist ein sehr gesun­des Lebens­mit­tel, das öfter auf den Tisch gebracht wer­den sollte

Der Kür­bis ist eine rich­tige Nähr­stoff- und Vital­stoff­bombe und kann wesent­lich zur Gesund­heit des Men­schen bei­tra­gen. Das Power­ge­müse stellt dem Kör­per alle not­wen­di­gen Vit­amine und Mine­ral­stoffe zur Ver­fü­gung. Auch Kür­bis­kerne sind äußerst wert­voll für den mensch­li­chen Orga­nis­mus : Sie kön­nen eine Reiz­blase beru­hi­gen und auf diese Weise Pro­sta­talei­den min­dern. Zudem beugt der hohe Omega-3-Fett­säu­ren­ge­halt in Kür­bis­ker­nen wirk­sam Herz-Kreis­lauf-Erkran­kun­gen vor. Auch Kür­bis­kernöl kann wirk­sam dabei hel­fen, die Immun­ab­wehr zu stär­ken und zu hohe Cho­le­ste­rin­werte wie­der ins Gleich­ge­wicht zu brin­gen.