Die Haut – zehn wirk­same Tipps für eine reine und strah­lend schöne Haut

Haut­pflege muss kei­nes­falls kom­pli­ziert sein. Es ist nur wich­tig zu wis­sen, wor­auf es genau ankommt. Die Haut ist das größte Organ des Men­schen und braucht eine pas­sende Pflege, um gesund und frisch strah­len zu kön­nen.

Doch was ist das Geheim­nis schö­ner und rei­ner Haut ? Diese Frage lässt sich pau­schal gar nicht beant­wor­ten, denn im Grunde kommt es auf viele Ein­zel­hei­ten an : Von der Haut­pflege bis hin zur rich­ti­gen Ernäh­rung !

Wirk­same Tipps für ein strah­len­des und fri­sches Haut­bild

Wir haben zehn effek­tive Tipps für Sie zusam­men­ge­stellt, die zu einem gesun­den und schö­nen Haut­bild ver­hel­fen :

Viel trin­ken

Eine aus­rei­chende Flüs­sig­keits­zu­fuhr ist grund­le­gend wich­tig für den mensch­li­chen Orga­nis­mus. Was­ser regt den Stoff­wech­sel an und hält die Haut straff und geschmei­dig. Ein Flüs­sig­keits­man­gel äußert sich schnell in Form von tro­cke­nen Haut­stel­len, Fält­chen und Augen­rin­gen. Wem rei­nes Was­ser zu lang­wei­lig ist, kann es mit einem Sprit­zer Limette oder Zitrone auf­pep­pen. Auch Grün­tee eig­net sich ideal, um den Kör­per und die Haut mit wert­vol­len Vit­ami­nen zu ver­sor­gen.

Regel­mä­ßige Gesichts­rei­ni­gung

Mor­gens und abends muss das Gesicht gründ­lich gerei­nigt wer­den. Die Haut muss von über­schüs­si­gem Talg, Schmutz­par­ti­keln, Make-Up-Res­ten und Schweiß befreit wer­den. Auf diese Weise haben Haut­un­rein­hei­ten und Mit­es­ser keine Chance.

Son­nen­brand ver­mei­den

Die Sonne ist für den mensch­li­chen Orga­nis­mus lebens­not­wen­dig. Son­nen­licht regt die Vit­amin D‑Produktion des Kör­pers an und sorgt zudem für gute Laune. Ein pas­sen­der Son­nen­schutz ist jedoch grund­le­gend wich­tig, um sich vor Son­nen­brand zu schüt­zen. Eine zu inten­sive UV-Belas­tung schä­digt die Haut und lässt das Haut­krebs­ri­siko anstei­gen.

Auf Ziga­ret­ten und Alko­hol ver­zich­ten

Alko­hol, Niko­tin und sons­tige Schad­stoffe füh­ren zu einer Gefäß­ver­en­gung und hem­men somit die Durch­blu­tung. Dies führt zu einer früh­zei­ti­gen Haut­al­te­rung und aus­ge­präg­ten Fal­ten.

Gesund essen

Wer sich gesund und aus­ge­wo­gen ernährt, ver­sorgt den Kör­per und die Haut mit allen not­wen­di­gen Nähr­stof­fen. Beson­ders wich­tig sind reich­lich fri­sches Obst und Gemüse. Fast­food, Fer­tig­ge­richte und Süßig­kei­ten soll­ten nur sel­ten ver­zehrt wer­den.

Sport trei­ben

Bewe­gung sorgt für eine opti­male Durch­blu­tung des gesam­ten Kör­pers – auch der Haut. Beson­ders sport­li­che Akti­vi­tä­ten an der fri­schen Luft hal­ten die Haut jung und strah­lend schön.

Aus­rei­chend schla­fen

In der Nacht läuft der Haut­re­ge­ne­ra­ti­ons­pro­zess auf Hoch­tou­ren. Für einen schö­nen und fri­schen Teint muss auf aus­rei­chend Schlaf geach­tet wer­den. Die pas­sende Nacht­pflege ergänzt den Schön­heits­schlaf ideal.

Stress ver­mei­den

Um feine Linien und Fält­chen zu ver­mei­den, sollte Stress redu­ziert wer­den. Ein sanf­tes Yoga-Work­out oder ein gemüt­li­cher Spa­zier­gang in der freien Natur, kön­nen für wert­volle Ent­span­nung sor­gen.

Die Pflege dem Lebens­al­ter anpas­sen

Die Haut­pflege muss auf das jewei­lige Alter abge­stimmt wer­den. Die indi­vi­du­el­len Haut­be­dürf­nisse ver­än­dern sich mit zuneh­men­dem Alter. Rich­tige Kos­me­tik­pro­dukte sind des­halb grund­le­gend wich­tig.

Der Haut Tie­fen­pflege gön­nen

Rund zwei Mal in der Woche sollte eine Gesichts­maske ange­wen­det wer­den. Sie ver­sorgt die Haut mit reich­lich Nähr- und Pfle­ge­stof­fen. Die Haut wird tie­fen­ge­r­ei­nigt und das äußere Erschei­nungs­bild deut­lich ver­bes­sert.

Fazit – schöne und gesunde Haut in jedem Lebens­al­ter

Eine gesunde Ernäh­rung, aus­ge­wo­gene Lebens­ge­wohn­hei­ten und die pas­sende Pflege sind die Grund­pfei­ler für eine strah­lend schöne Haut. Wer seine Haut gesund erhält und sie mit allen not­wen­di­gen Vit­ami­nen, Spu­ren­ele­men­ten und Mine­ral­stof­fen ver­sorgt, kann sich in jedem Lebens­al­ter über eine geschmei­dige, zarte und fri­sche Haut freuen.